E-Mail Account im neuen Webmail-System

Wenn Sie über ein Mini, Standard oder Profi Premium Paket verfügen und Ihre eigene Domain registriert haben, können Sie E-Mail-Accounts zu Ihrer Domain in folgender Form adresse@domain.com einrichten. Zeitgleich können Sie hierzu unser neues E-Mail-Programm verwenden, welches Teil unseres Systems ist. Der Webnode E-Mail-Client (Webmail) passt sich an alle Platformen und Geräte an. Das bedeutet Sie können sich in diesen auch von Ihrem Smartphone oder dem Tablet einloggen. Sie können sich direkt in die Webmail über unsere Website einloggen.

Die gesamte Kapazität der Mailbox ist 1 GB und wird der Gesamtkapazität der Webseite dazugezählt. Sie können maximal 20 MB an Daten per zu versendender E-Mail mit maximal 40 Empfängern versenden. Es ist möglich bis zu 5 E-Mails pro Minute zu versenden. Webnodes Webmail ist nicht dafür geeignet Massen-E-Mails oder Newsletters zu versenden. Für diesen Zweck raten wir Ihnen Drittanbieter zu nutzen.

Die folgende Anleitung wird Ihnen die Grundeinstellungen der neuen Webmail zeigen.

Kontakte importieren und exportieren

 

 

Sie können eine Kontaktliste hochladen, indem Sie auf Kontakte oben im Menü links unter dem Kontakt-Icon klicken.

Kontakte importierenKlicken Sie auf das Hamburger Menüzeichen rechts oben, um den Import durchzuführen. Es können grundsätzlich .csv, .vcf und vCard Datein importiert werden. Sie können somit auch exportierte Kontakte von anderen E-Mail Accounts hinzufügen.

Importieren

Selektieren Sie nun die entsprechende Datei, die Sie importieren möchten von Ihrer lokalen Festplatte. Die Daten werden automatisch hochgeladen.

Mehrere E-Mail-Accounts hinzufügen

Sie können ebenfalls weitere zusätzliche bereits existierende E-Mail -Accounts, die mit Ihrer Domain in Verbindung stehen, dem Postfach hinzufügen. Um einen weiteren Account hinzuzufügen, klicken Sie auf das Konto -Icon ganz oben in der rechten Ecke und wählen Konto hinzufügen.

Konto hinzufügen

Geben Sie die E-Mail Adresse und das Passwort für diesen E-Mail Account ein. Bestätigen Sie diese indem Sie auf Hinzufügen klicken.

Konto und Passwort eingeben

Zwischen E-Mail-Accounts wechseln

Sie können nun zwischen beiden Konten innerhalb einer Mailbox wechseln. Dies geht sehr schnell, indem Sie den jeweiligen Account vom Drop-Down Menü oben in der rechten Ecke den jeweiligen Account einmal anklicken. Die Mailbox wird kurz neu laden. Sie erkennen die aktive Mailbox des jeweiligen Accounts an dem Haken links neben der E-Mail Adresse. 

zwischen Accounts wechseln

Automatische E-Mail-Signatur

Um eine E-Mail Signatur hinzuzufügen, müssen Sie dem eingerichteten E-Mail-Account eine Identität hinzufügen. Klicken Sie hierzu auf das Konto-Icon in der rechten Ecke um aus dem Drop-Down Menü zu den Einstellungen zu gelangen. Klicken Sie auf Einstellungen.

Einstellungen

Im neuen Fenster klicken Sie direkt auf die E-Mail neben "Identity". Sie können in diesem Menü übrigens auch die Sprache anpassen und individuelle Einstellungen der Nachrichten wählen.

Identität anpassenIm folgenden sich öffnenden Fenster können Sie den Namen der mit dem E-Mail Account in Verbindung steht und dessen Signatur anpassen. Der eingegebene Name wird als Name des Senders im Posteingang des Empfängers erscheinen. In der Signatur können Sie Texte (Adressen oder Grüße) und Web-Links zu Ihrer Website oder Socialen Medien als auch Abbildungen und Fotos (Logos etc.) einfügen. Um die Änderungen zu speichern vergessen Sie nicht auf Aktualisieren zu klicken.

Signatur anpassen

Das Hintergrund-Design ändern

Um den Stil Ihrer Mailbox zu verändern, können Sie das Hintergrundbild anpassen und individualisieren. Gehen Sie hierzu in den Einstellungen der Mailbox auf Themen um eines der Auswahlthemen zu verwenden, oder Ihr eigenes Bild und Design hochzuladen.Hintergrundbild ändernDas neue Webmail-System verwendet IMAP. Der E-Mail-Account kann also ebenfalls in anderen E-Mail-Programmen eingerichtet werden und die E-Mails werden synchronisiert. Mehr hierzu finden Sie in unserem Artikel: E-Mail Konfiguration für Outlook 2016.


Können Sie Ihre Antwort nicht finden?