SEO – Verbindung zu Suchmaschinen herstellen

Suchmaschinen wie Google, Bing oder Yandex verwenden Indexierungsroboter, um Seiten nach dem Zufallsprinzip zu crawlen und deren Inhalt aufzuzeichnen. Dieser Prozess findet automatisch statt. Wenn Sie also den Suchmaschinen nicht ausdrücklich verbieten, Ihre Website zu indexieren, werden sie diese schließlich finden. Es kann jedoch eine Weile dauern.

Pro Minute werden im Internet ca. 380 neue Websites erstellt. Aufgrund der enormen Anzahl der zu crawlenden Websites kann der Indexierungsprozess mehrere Monate dauern. Sie haben auch keine Garantie dafür, dass Robots alle Seiten Ihrer Website finden werden.

Es besteht jedoch kein Grund zur Verzweiflung – es gibt Möglichkeiten, Suchmaschinen wissen zu lassen, dass Ihre Website existiert. Es gibt sogar einfache Lösungen, um Ihre Website direkt in deren Index einzutragen.

Um den Suchmaschinen wie Google oder Bing die Existenz Ihrer Website zu melden, müssen Sie sich in deren Webmaster-Tools registrieren. Google verwendet das kostenlose und benutzerfreundliche Tool Google Search Console.

Für die Bing-Suchmaschine steht hier ein ähnliches Tool zur Verfügung. Da Bing bei uns jedoch nicht so häufig verwendet wird, werden wir uns nur auf die Google Search Console konzentrieren.

Was Sie mit der Search Console tun können

Sie können alles in nur vier einfachen Schritten einrichten:

  1. Melden Sie sich bei der Search Console an und fügen Sie die Adresse Ihrer Website im Navigationsbereich als Property hinzu.
  2. Melden Sie sich beim Webnode-Editor an und fügen Sie den kopierten Code aus der Google Search Console als HTML Code der Kopfzeile in den SEO-Einstellungen Ihrer Website ein.
  3.  Bestätigen Sie die Verbindung in der Search Console.
  4. Fügen Sie Ihre Sitemap in die Google Search Console ein, um die Indexierung zukünftiger Seiten zu vereinfachen.

In unserem Handbuch finden Sie ausführliche Anleitung, die Sie durch den gesamten Prozess führt. Oder schauen Sie sich ein kurzes Video an.

Dieses Tool bietet mehrere praktische Funktionen, die die zusätzliche Arbeit lohnenswert machen:

Es hilft Ihnen dabei, Ihre Website Google-freundlicher zu machen

In der Google Search Console sehen Sie, ob alle Seiten Ihrer Website indexiert werden können, oder ob es Seiten gibt, die aus irgendeinem Grund nicht von Google-Robotern gecrawlt werden können.

Sie können Google bitten, eine bestimmte URL zu überprüfen, um festzustellen, ob sie bereits indexiert oder gecrawlt wurde und ob die Seite mobil-freundlich ist. Verwenden Sie diese „URL-Prüfung“ immer dann, wenn Sie eine neue Seite erstellen, um sicherzustellen, dass sie bemerkt wird, aber nicht bevor Sie sie mit qualitativ hochwertigen Inhalten füllen. Sie möchten nicht, dass Google sich eine schlechte Meinung über die neue Seite bildet.

Wenn Google den Verdacht hat, dass Ihre Website anderen Personen Schaden zufügen könnte (z. B. durch Verbreitung von Malware, Phishing-Versuche, gehackte Website), erhalten Sie in der Search Console eine Benachrichtigung darüber.

Wenn Sie nach dem Lesen unseres vorherigen Artikels über die Bedeutung von Links auf Ihrer Website mit dem Linkaufbau begonnen haben, zeigt Ihnen die Search Console Ihre am häufigsten verlinkten Seiten und die Anzahl der internen Links, die zu diesen Seiten führen. Um den Überblick über die externen Links zu behalten, können Sie eine Liste der Links analysieren, die zu Ihrer Website führen, und sich die am häufigsten verlinkten Seiten ansehen.

Es zeigt eine Menge über die Leistung Ihrer Website

Die Funktion „Leistung“ ist eine der nützlichsten in Google Search Console.

Sie können sehen, für welche Schlüsselwörter Ihre Website in den Suchergebnissen angezeigt wird, ebenfalls die Anzahl der Impressionen, Klicks und die durchschnittliche Position der Seiten in den Suchergebnissen. Sie können die Leistung Ihrer Website erheblich verbessern, wenn Sie diese Daten regelmäßig beobachten und entsprechend reagieren.

Die Google Search Console experimentiert derzeit auch mit einer Funktion, die Ihnen zeigen wird, ob die Ladegeschwindigkeit Ihrer Seiten langsam, moderat oder schnell ist. Sie können Ihre Ladegeschwindigkeit aber auch mit den PageSpeed ​​Insights von Google messen. Wenn Sie beides kombinieren und die Ergebnisse einbeziehen, müssen Sie sich keine Sorgen mehr machen, Besucher aufgrund der langsamen Antwortzeit zu verlieren.

Wo Sie sich sonst noch anmelden können

Neben Suchmaschinen gibt es auch verschiedene Online-Kataloge, in denen man in Firmenlisten oder ähnlich thematisierten Websites stöbern kann. Sie werden gewöhnlich Online-Verzeichnisse genannt. Da einige von diesen von Suchmaschinen verwendet oder sogar selbst erstellt werden, kann die Eintragung in solche Kataloge neue Besucher auf Ihre Website bringen.

Hier sind zwei Beispiele, bei denen sich eine Registrierung definitiv lohnt:

Google My Business

Bing Places for Business

Außerdem gibt es Hunderte von kleineren und lokalen Verzeichnissen. Wenn Sie sich bei denen anmelden möchten, stellen Sie sicher, dass sie von guter Qualität sind. Andernfalls könnte es den Anschein haben, dass Ihre Website denselben fragwürdigen Standards folgt.

Was Sie sich merken sollten

Informieren Sie ausgewählte Suchmaschinen aktiv über neue und aktualisierte Seiten Ihrer Website, um sicherzustellen, dass alle Änderungen bemerkt werden. Aber am besten erst, wenn diese bereits mit qualitativ hochwertigen Inhalten gefüllt sind. Wenn Sie dies mit einer regelmäßigen Überprüfung der in der Google Search Console gesammelten Daten kombinieren, sind Sie auf dem besten Weg zu einer erfolgreichen Website.

Weitere Artikel unserer Serie über die Grundlagen von SEO:

  1. SEO Einführung
  2. Grundprinzipien und Empfehlungen
  3. Erste Schritte (Inhalt, Zielgruppe, Wettbewerb, eigene Domain)
  4. Grundlegende Editor-Einstellungen – Titel, Beschreibung, Keywords
  5. Linkbuilding
  6. Verbindung zu Suchmaschinen herstellen
  7. Social Networking und andere Formen der Werbung
  8. Datenanalyse (Studie Ihrer Besucher)
  9. Mobile First-Indexierung

Haben Sie Ihre Website bei Suchmaschinen angemeldet? Hilft Ihnen die Search Console bei der Erstellung einer besseren Website? Lassen Sie es uns in den nachstehenden Kommentaren wissen.