Bereiten Sie Ihren Online-Shop für die Weihnachtsaison vor

Der Herbst ist in vollem Gang und es ist höchste Zeit, sich auf den Advent vorzubereiten. Wir sagen das nicht nur, weil wir uns schon auf Weihnachten freuen. Die Wahrheit ist, dass der Weihnachtseinkaufswahn früh im Einzelhandel beginnt und wenn Sie einen Online-Shop besitzen, sollten Sie diesen besser schon lange im Voraus vorbereiten.

Wenn Sie „Weihnachtsgeschenke“ über Google-Trends nachschlagen, werden Sie feststellen, dass die Zahl der Menschen, die bei Google nach Geschenkideen suchen, im Oktober schnell zunimmt und bis zum Höhepunkt der Weihnachtszeit stetig ansteigt.

Dies deutet darauf hin, dass die meisten Menschen versuchen, Ihre Weihnachtseinkäufe pünktlich zu erledigen. Als verantwortungsbewusster E-Shop-Besitzer wissen Sie wahrscheinlich, dass der Vorrat von Produkten nicht der einzige Schritt zur Vorbereitung auf die Weihnachtszeit ist. Die Sicherstellung, dass Ihre Website auch für die kommende Saison bereit ist, sollte ein wichtiger Teil des Prozesses sein.

Werden Sie festlich, aber übertreiben Sie es nicht.

Wir alle lieben Websites mit weihnachtlicher Atmosphäre und es gibt nichts besseres als Schneeflocken, Lichter und Bilder mit Wintermotiven, um uns in Stimmung zu bringen. Es ist nur so, dass wir alle gelegentlich mit der Weihnachtsdekoration übertreiben und mit überraschend kitschigen Websites enden können. Machen Sie nicht den gleichen Fehler. Sie möchten, dass Ihre Website stilvoll und einfach bleibt, um nicht die Kunden vom eigentlichen Ziel abzulenken – dem Kauf Ihrer Produkte. Verwenden Sie also festliche Hintergründe und Bilder in Maßen und überprüfen Sie, dass die Ladezeit Ihrer Seite dadurch nicht verlangsamt wird. Sie können es mit diesem Tool von Google ganz einfach tun.

Einfache Navigation

Stellen Sie sicher, dass Ihre Kunden durch Ihre Website problemlos navigieren können. Halten Sie Ihre Hauptmenü übersichtlich, markieren Sie Ihre meistverkauften Produkte und erstellen Sie neue festliche Kategorien wie „Geschenke für Männer“, „Geschenke für Kinder“ oder „Weihnachtsverkauf“, damit Ihre Kunden schnell finden, was sie suchen.

Hochwertige Produktbilder

Wenn Sie die Erstellung hochwertiger Aufnahmen Ihrer Produkte bisher vor sich hin geschoben haben, ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür. Die visuelle Seite ist sehr wichtig und ein schönes Foto des Produktes kann einen entscheidenden Einfluss darauf haben, ob der Kunde das Produkt bei Ihnen kauft.

Wir haben die Ladegeschwindigkeit von Seiten bereits erwähnt, aber sie hat einen so großen Einfluss auf den Erfolg Ihres Online-Shops, dass wir es wiederholen müssen – vergessen Sie nicht, die Datei-Größe aller Bilder zu optimieren, damit sie das Laden Ihrer Produktseiten nicht verlangsamen. Schließlich, machen Sie Ihre Bilder SEO-freundlich nach den Tipps in unseren SEO-Grundlagen.

Bieten Sie Rabatte

Wenn die Weihnachtszeit näher rückt, erwartet jeder, dass er Ausverkäufe und Sonderangebote in Geschäften und Online-Shops sieht. Mit der Webnode-Rabattfunktion können Sie Ihren Kunden alle verlockenden Optionen wie Gratisversand, prozentuale oder betragsmäßige Rabatte und Gutscheine anbieten. Ausführliche Anweisungen zum Einrichten von Rabatten finden Sie in unserem Handbuch.

Erstellen Sie einen FAQ-Bereich

Bevor sie sich zum Kauf verpflichten, möchten die meisten Kunden alles über Ihre Versandoptionen, angebotenen Zahlungsmethoden, die Liefertermine vor den Feiertagen und über die Funktionsweise der Retouren erfahren. Warum also nicht das Ganze für alle einfacher machen? Erstellen Sie eine spezielle Seite mit einfachen Antworten auf die häufigsten Fragen. Es wird helfen, den Einkaufsprozess zu beschleunigen.

Bieten Sie Kundenbetreuung an

Selbst wenn Sie eine wunderbare FAQ-Seite erstellen, können die Leute immer noch zusätzliche Fragen und Probleme haben, die so schnell wie möglich gelöst werden müssen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Kontaktdaten gut sichtbar sind und Sie oder Ihre Mitarbeiter für den Support zur Verfügung stehen. Wenn Sie können, fügen Sie Ihrer Seite einen Live-Chat hinzu, um die dringendsten Fragen schnell zu beantworten.

Website für Mobilgeräte optimieren

Wenn Sie Ihren Online-Shop mit Webnode erstellt haben, können Sie sich jetzt entspannen, da Sie sich bereits um die mobile Version der Homepage gekümert haben. Alle Webnode-Vorlagen sind responsive, d.h. sie passen sich automatisch der Bilgschirmgröße des Endgeräts an. Wir empfehlen jedoch dringend, dass Sie versuchen, mit einem Handy oder Tablet in Ihrem eigenen Online-Shop einzukaufen, um sicherzustellen, dass Ihr Online-Shop einwandfrei läuft und Sie so genau wissen, wie der gesamte Einkaufsprozess funktioniert.

Werben Sie für Ihre Produkte

Sobald Ihre Website fertig ist, sollten Sie über Werbung nachdenken. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, für Ihre Produkte zu werben.

E-Mail-Kampagnen – wenn Sie bereits Stammkunden und deren Einwilligung zum Empfang von Werbebotschaften haben, senden Sie Ihnen Marketing-Newsletter. Sie können Ihren Kunden Tipps für Weihnachtsgeschenke schicken und Rabatte oder kostenlosen Versand anbieten, um sie in Ihr Geschäft zurückzubringen. Wenn Sie noch nie zuvor versucht haben, Marketing-E-Mails zu versenden, probieren Sie Mailchimp aus, um wunderschön gestaltete Vorlagen und intuitive Tools zu nutzen.

Bezahlte Werbung – PPC-Anzeigen in Google oder Facebook sind eine der häufigsten Formen der bezahlten Werbung. Sie können auch in YouTube-Videowerbung investieren oder Ihre Anzeigen auf Instagram schalten. Probieren Sie aus, welche Option am Besten für Ihr Unternehmen funktioniert. Beachten Sie jedoch, dass diese Art von Anzeige bei starker Konkurrenz teuer werden kann.

Blogposts – wenn Sie einen Blog haben, ist es nur natürlich, dass Sie Artikel zum Thema Weihnachten schreiben. Wir alle brauchen ein wenig Inspiration und Ratschläge für die Auswahl der richtigen Geschenke.

Social Media – dieser Tipp mag offensichtlich sein, aber wir müssen ihn erwähnen. Soziale Netzwerke sind der richtige Ort ist, um Ihre Weihnachtsartikel zu teilen, Für ihre Produkte zu werben und generell sicherzustellen, dass Ihre Kunden über die Existenz Ihres Shops wissen. Wenn Sie Zeit haben, bereiten Sie einige Beiträge im Voraus vor oder überlegen Sie sich zumindest, was Sie teilen möchten.

Dies war unser letzter Tipp. Ihr Geschäft für die Weihnachtszeit vorzubereiten, sieht nach viel Arbeit aus, aber es ist gut, es nicht zu unterschätzen. Wenn Sie jetzt anfangen und unserer einfachen Liste folgen, haben Sie alles rechtzeitig und ohne Stress fertig.

Würden Sie unserer Liste mit Tipps noch etwas hinzufügen oder weglassen? Wie bereiten Sie Ihren Online-Shop auf die Weihnachtszeit vor? Lassen Sie es uns in den Kommentaren unten wissen.