Google Analytics – Teil 2

Im Teil 1 – Einführung unserer Serie über Google Analytics haben wir erklärt, wie Sie mit den statistischen Daten über die Webseite arbeiten können. In diesem Teil werden wir die ersten zwei wichtigen Indikatoren näher zeigen. Falls Sie die Auftragsnummer von Google Analytics auf Ihrer Webseite bereits eingefügt haben, können Sie folgende Tipps praktisch ausprobieren.

Die wichtigen Parameter, auf die wir uns konzentrieren, sind diese:

  1. Besuche und Eindeutige Besucher
  2. Prozentwert der neuen Besuche

Google Analytics

Nach der Anmeldung in Google Analytics werden Sie ähnlichen Angaben auf der ersten Seite sehen.

Besuche und Eindeutige Besucher

“Besuche” ist die Anzahl der Besuche der Webseite in gewählter Periode. Beim Vergleichen von zwei Perioden können Sie merken, dass die Anzahl der Besuche zwischen diesen zwei Perioden um 75 % gestiegen ist. Ein wichtiger Indikator ist “Eindeutige Besucher”. Ihre Anzahl ist von den Besuchern gerechnet, die nur einmal eingerechnet wurden – abgesehen davon, wie viele Besuche sie in der gewählten Periode gemacht haben.

Tipp: Beim Vergleichen der zwei Perioden versuchen Sie solche Perioden zu wählen, die an demselben Tag der Woche anfangen und enden. Auf diese Art und Weise ist es einfacher die zyklischen Schwankungen in der Woche zu identifizieren.

Eine sehr nützliche Funktion ist es, dass man Notizen zum Graph einfügen kann. Klicken Sie auf den Pfeil unter dem Graph (wie der grüne Pfeil im Bild oben zeigt) und dann doppelklicken Sie aufs Datum, zu dem Sie die Notiz einfügen wollen. Sie können wichtige Angaben einfügen, wie Veröffentlichung der Artikel in Zeitung, Absenden des Newsletters oder Start einer Online-Werbung. In der Zukunft werden Sie eine komplette Übersicht darüber haben, welche Aktivität effizient und welche nicht war, und Sie können dann auch regelmäßige Schwankungen in Traffic zu Ihrer Webseite entdecken.

Tipp: Es kann für Sie interessant sein, zu wissen, woher Ihre Besucher kommen – dafür gehen Sie zu “Besucher” – “Demografische Merkmale” – “Standort”. Falls Sie feststellen, dass viele Ausländer Ihre Webseite besuchen, sollten Sie mehrsprachige Website erstellen.

Google Analytics

Klicken Sie auf “Standort” um detaillierte Infos über die Regionen zu sehen, die die meisten Besuche haben.

% neue Besuche

Der Prozentwert der neuen Besuche spiegelt den Prozentwert der Besucher wider, die die Website zum ersten Mal besucht haben. Je höher der Prozentwert der neuen Besucher ist, desto höher ist die Fähigkeit der Webseite neue Kunden anzulocken.
Tipp: Achtung! Der Anstieg der neuen Besuche kann auch negativ sein. Dies bedeutet, dass die Leute zu der Webseite nicht oft zurückkehren. Sie haben sich wirklich bemüht, um neue Kunden zu gewinnen, aber sie kommen zu Ihrer Webseite nie zurück und sie kaufen nicht mehr.

Im nächsten Teil unserer Serie über Google Analytics werden Sie die mächtige Absprungrate entdecken und wir zeigen Ihnen, was Sie über Ihre Webseite erfahren können. Vergessen Sie nicht, die Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Suchmaschinenoptimierung zu lesen.