10 Sachen, die Besucher auf Ihrer Website am meisten hassen

Prüfen Sie Ihre Website auf die 10 häufigsten Fehler, warum kaum Besucher auf der Seite bleiben und verbessern Sie sie.Ihre Website ist seit einiger Zeit fertig und die Statistiken zeigen, dass die Website jeden Tag besucht wird. Warum kommentiert aber niemand Ihren Blog? Warum kauft niemand in Ihrem Online-Shop ein? Es kann daran liegen, dass Besucher Ihre Webseite vorzeitig verlassen, weil sie ihnen nicht gefällt. Lesen Sie weiter über die 10 Gründe, warum Besucher Webseiten bereits nach 10 Sekunden schon wieder verlassen.

Glauben Sie, dass Ihre Website attraktiv genug ist? Sie könnten jetzt eventuell von uns enttäuscht werden. Wir haben für Sie die Liste mit 10 Sachen vorbereitet, welche Besucher schon beim ersten Blick hassen.

1. Pop-up-Fenster

Pop-up-Fenster ist ein visuelles Element der Website, das über andere Teile der Website aufspringt und diese überdeckt. Es kann sich um Werbung, eine neue Webseite oder eine Anleitung handeln. Falls es zu aggressiv ist, kann es die Besucher aberschrecken. Stellen wir uns vor, dass jemand bestimmte Informationen sucht und hofft, dass er sie auf Ihrer Website findet. Falls ein aggressives Pop-up-Fenster unerwartet aufspringt, schließt der Besucher sehr wahrscheinlich Ihre Website direkt wieder und findet die Informationen irgendwo anders.

2. Musik oder Video beim Öffnen der Seite

Stellen Sie sich vor, wie Sie auf der Arbeit oder zu Hause im Internet surfen. Plötzlich und ohne Vorwarnung fängt laute Musik an zu spielen. Sind Sie darüber glücklich? Sicher nicht. Besucher sollten selber entscheiden, ob sie ein Video schauen oder Musik hören möchten, nachdem sie eine Website geöffnet haben. Natürlich gibt es hier auch Ausnahmen, wie bspw. die Seite einer Musikband.

3. Nichtsaussagende Startseite

Innerhalb von einigen Sekunden sollten Besucher wissen, wo sie eigentlich gelandet sind. Ihre Startseite sollte u.a. diese Fragen beantworten: „Worum geht es hier?“ und „Warum sollte man gerade diese Website wählen?“. Zusätzlich sollte Ihre Startseite etwas beinhalten, was die Aufmerksamkeit weckt. Zum Beispiel die Werbung für ein neues Produkt, ein Ausverkauf, etc. Binden Sie Ihre Besucher ein!

4. Geschmacklose Banner

Banner ist eine Art der Werbung, die Ihnen ermöglicht mit Ihrer Website Geld zu verdienen. Falls Sie Banner verwenden, seien Sie vorsichtig! Zu viele Banner können die Aufmerksamkeit des Besuchers vom eigentlichen Inhalt der Website ablenken.

5. Irreführende Navigation

Ihre Besucher sind nicht Sie! Sie haben keine Ahnung darüber, wie Ihre Website strukturiert ist. Deshalb sollten Sie eine möglichst einfache Navigation erstellen, damit jeder findet, wonach er sucht.

6. Langsame Ladezeit

Besucher warten in der Regel fünf Sekunden! Falls die Website sich in der Zwischenzeit nicht geöffnet hat, geben die Besucher es höchstwahrscheinlich auf und schließen die Website wieder. Überlegen Sie sich deshalb gut, ob Sie ein großes Bild oder eine zu komplizierte Animation auf der Startseite platzieren wollen.

7. Text ohne Formatierung

Sehen Sie sich das Bild unten an. Ohne den Text zu lesen, können Sie bestimmt sagen, dass ein Text ohne Titel, Absatz oder Link nicht wirklich interessant auf Sie wirkt. Text, der die Aufmerksamkeit nicht weckt, wird von niemandem gelesen.

Überprüfen Sie Ihre Homepage regelmässig und optimieren Sie die Inhalte und das Design.

8. Keine Kontaktangaben

Falls der Besucher keine Infos darüber findet, wie er Sie persönlich kontaktieren kann, wird er es wahrscheinlich aufgeben und die Seite schließen. Das gilt hauptsächlich für Business-Webseiten. Ein einfaches Kontaktformular ist oft nicht genug.

9. Keine Buttons für soziale Netzwerke

Ein zufälliger Besucher könnte Ihre Website mit seinen Freunden teilen wollen. Falls er aber kein Button wie z. B. für Facebook „Gefällt mir“ schnell finden kann, wird er wahrscheinlich nicht den Link manuell kopieren, dann sein Profil öffnen um den Link einzufügen. Das würde zu viel Zeit in Anspruch nehmen. Haben Sie die wichtigsten Buttons auf der Website, mittels denen man die Seite sofort mit anderen teilen kann?

10. Kein Blog und keine Neuigkeiten

Geben Sie Acht darauf, dass Besuchern nicht die folgende Frage in den Sinn kommt: „Ist diese Website immer noch in Betrieb?“. Heute ist es nicht mehr genug eine Website zu haben, man muss die Leser auch regelmäßig über Neuigkeiten informieren. Viele Leute schließen die Website, wenn sie dort keine Tätigkeit sehen.

Wissen Sie, wie diese Fehler beheben werden können?

Unter Entwicklung Ihrer Website und Schnelltipp finden Sie schon jetzt viele Tipps und Ratschläge, die Ihnen helfen Ihre Website zu verbessern. Falls Sie dazu noch Fan auf unserer Facebook-Seite werden, sind Sie immer auf dem neusten Stand bezüglich Verbesserungstipps und weiteren interessanten Neuigkeiten.

Sind Sie der Meinung, dass etwas in unserer Liste fehlt? Planen Sie, Ihre Website für Suchmaschinen zu optimieren? Probieren Sie die Schritt-für-Schritt-Anleitung für SEO aus.